Ablauf des Aufenthaltes

Dieser Artikel ist veraltet, sein Text befindet sich jetzt hier.


Esperanto-Programm

Esperanto-Programm findet im Juli und August und während der französischen Schulferien im Frühling, Herbst und am Jahresende statt. Das Programm dauert eine oder mehrere Wochen, ein Lehrgang beginnt oft am Samstag.
Das Programm beinhaltet normalerweise Esperanto-Kurse in zwei oder drei Stufen (Anfänger, Fortgeschrittene, Sprachkonfirmierte) und andere Aktivitäten: Vortrag, Aufführung, Kultur und Kunst (Theater, Gesang, Zeichnen, Tanz, Poesie, Film), Handarbeiten (Buchbinden, Massage, Kinder-Handarbeiten...), Sport (Tischtennis, Volleyball...), Spiele (Gesellschaftsspiele, Schach, Kegelspiel Boule de fort ...), Ausflüge (Stadt Baugé und seine Umgebung, Königs-Schlösser der Loire ..)

Ablauf des Aufenthaltes mit Kursen

Der folgende Zeitplan wird als Beispiel einer typischen Lehrgangswoche angegeben. Er hängt vom Aufenthaltsdatum ab, vom effektiven Programm, wie auch von der Anzahl, dem Niveau und den Wünschen der Teilnehmer. Der Zeitplan ist nach Absprache mit dem Lehrgangsleiter anpassbar. — Um die Preise günstig zu halten, helfen alle Teilnehmer an den täglichen Aufgaben beim Essen und bei der Sauberkeit.

Beginn des Aufenthaltes: am Ankunftstag, Freitag oder Samstag: Empfang nachmittags, manchmal Aperitif vor dem Abendessen
Beginn der Kurse: am nächsten Morgen

In der Woche:

  • 7h: Morgen-gymnastik, -spaziergang oder im Bett träumen
  • 8h: Frühstück
  • 9h30-10h30: Esperantokurse in mehreren Niveaus
  • Pause in unserer Bar oder kurzer Spaziergang
  • 11h-12h15: Esperantokurse
  • 12h30: Mittagessen
  • 14h-16h/16h30: Aktivitäten und Ateliere, wochenabhängig
  • 17h-19h: Esperantokurso mit kleiner Pause
  • 19h: Abendessen
  • 20h30: Abendanimation, wochenabhängig
  • halber oder ganzer Tag: örtlicher Tourismus, Exkursion
  • Öffnung der Bibliothek und des Libroservo (die käuflichen Bücher einsehen)

Ende der Kurse und Aktivitäten: am Abend vor der Abreise
Ende des Aufenthaltes: am Abreisetag, Samstag oder Sonntag, Abreise nach dem Frühstück oder (optionell) nach dem Mittagessen.

Übernachtung

25 Gästezimmer mit ca. 60 Betten sind im 1. und 2. Obergeschoss des Schoss und in den Nebengebäuden verfügbar:

  • 6 Einzelzimmer: Nr. 10, 12, 13, 14, 16, 21
  • 9 Zimmer mit 2 Betten (oder 1 Doppelbett): Nr. 5, 6, 8, 15, 17, 18, 19, 22, 23
  • 4 Zimmer mit 3 Betten (oder 1 Bett und 1 Doppelbett): Nr. 7, 24, 25, 26
  • 3 Zimmer mit 4 Betten (oder 2 Betten und 1 Doppelbett): Nr. 3, 4, 34
  • 3 Zimmer mit 4 bis 5 Betten (teils Etagenbetten): Nr. 1, 9, A
  • 1 Doppelzimmer mit 4 bis 5 Betten (darunter 1 Doppelbett): Nr. 36

In jedem Gästezimmer befindet sich ein Waschbecken, in einigen Zimmern ein Bidet. Es befinden sich 4 Duschen und 3 Toiletten in den Korridoren zwischen den Zimmern und eine Dusche in den Zimmern Nr. 1 und 36. Bestimmte Einzelzimmer sind für die Kursleiter reserviert. Der Verantwortliche einer Woche verteilt die Zimmer entsprechend den Bestellungen der Anmeldeformulare. Siehe Fotos der Gästezimmer und der anderen Gebäude.

Zelter können ihre Zelte und Wohnwagen auf einer großen Wiese aufstellen.
Neben dem Zeltplatz befindet sich ein Gebäude mit 2 Waschbecken, 2 Duschen und 2 Toiletten.

Internet ist im Schloss über Kabelanschluss erhältlich. Drahtlose Wifi-Verbindung ist möglich, wenn keine Gäste mit elektromagnetischer Hypersensitivität->http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrosensibilität] EHS anwesend sind.

Programm, Mahlzeiten, Tarife, Anmeldung, Einladung

- Das aktuelle Programm sehen Sie in der Rubrik Frühling oder Sommerprogramm oder Herbst oder Jahresende.
- Ein Beispiel der Mittags und Abendessen befindet sich in dieser Speisekarte.
- Die Tarife des Jahres (Kurse, Speisen, Übernachtung usw.) finden Sie in der Rubrik Tarife.
- Das Anmeldeformular on-line befindet sich in der Rubrik Anmeldung. Sonst benutzen Sie das Anmeldeformular in Papierform zum ausdrucken.
- Nach Anmeldung können wir Ihnen eine Einladung für den Visaantrag zusenden.