E-Kurs und Austausch (2018-jul-09/16)

1. Teil des Marathon-Esperanto-Kurses (ca. 7-12-18 Tage)
vom Montag, den 9. Juli, bis Freitag, den 27. Juli 2018
 
Parallel: 4. Woche Austausch von Wissen und Kenntnissen
im Geiste von RERS und Tauschring
nach IHREN vielseitigen Vorschlägen von Aktivitäten für jedes Alter
vom Montag, den 9. Juli, nachmittags bis Montag, den 16. Juli 2018, mittags

INHALT
  • AUSTAUSCHE in französisch
    • Claire Matarasso (Pariser) Kurs der Entspannung + Musikalische Improvisationen
    • Alain Louis (Aquitanien) Was muss ich in meinem Auto überprüfen, in Bildern, für Dummies + Mythologie des Sternenhimmels: Beschreibung, Allegorien
    • Aly N’Daw (Reunion) Weltfrieden, der Frieden beginnt im Herz + Senegal heute, Tradition mit Modernität + Wolof und Fulfulde​, Sprachen und Ethnien Senegals + Präsentation arabischer Kalligrafie
    • Mikaela Savignat-N’Daw (Reunion) Sufismus für Anfänger + Klassifikationen der Bücher in der Stadtbibliothek: Wie findet man ein Buch + Skype für Gruppen mit Aly + Was ist die Insel Reunion für Sie?
    • Bénédicte Leleu (Auvergne) Entspannung durch passive Mobilisation. Arbeit zu zweit, in elastischer Bekleidung
    • Luce Pistre (Okzitanien) Traditionnelle Tänze + Japanische Kunst ’Kokedama’ (falst Tonerde vorhanden)
    • Joëlle Gibault (Auvergne) Handflächenreflexzonenmassage + Enneagramm
    • Frédérique Limoges (Auvergne) Jin Shin Jyutsu kennenlernen (12-15 jul)
    • Francis Bedon (Luarländer) Einführung in den argentinischen Tango
    • Catherine Kremer (Lothringen) Eine Woche Tourismus in Anjou.
      NB: Diese Exkursionen finden in der nachfolgenden Woche statt 2018-jul-16/22
    • Annie Aucouturier (Auvergne) Einführung ins Reisetagebuch, Grundlagen dens Zeichnens oder Analyse eines Filmes, Grundlagen der Filmkunst
    • Henriette Gloriès (Okzitanien) Morgentliche Energie-Gymnastik (die 5 Tibetaner usw) + Die Technik des "Kreises"
    • Elisabeth Barbay (Pariser) Gesangsatelier mit Gitarre + Erste Schritte in Esperanto
    • Isabelle Nicolas (Paris) Inscenierung kleiner Theaterstücke + Aloe Vera: seine Tugenden, seine Anwendungen
    • Spaziergang im Park, um die lokale Flora/Fauna zu entdecken
    • Beispiele von möglichen Ateliers: Zeichnen, Malerei, Handarbeiten, Origami, Tanz, Gesang, Sprachen, Poesie, Schrift, Joga, Tischtennis, Fotografieren ... je nach Ihren Vorschlägen

  • PROGRAMM in Esperanto
    • Perla Mielo (Ungarn) Esperanto gut und elegant sprechen, und mit der richtigen Grammatik: erste Periode des Marathon-Esperanto-Kurses
    • Louis Jeuland (Frankreich) Esperanto-Kurs für Anfänger: erste Periode des Marathon-Esperanto-Kurses
    • Perla Mielo (Ungarn) Gemeinsam Musik machen
    • Libroservo (Buchverkauf) vor Ort, Liste einsehen.
    • Perla Mielo (Ungarn) Gedanken zu den Werken "Die Kinder-Rasse" (Auld) und "Die Tragödie des Menschen" (Madách - Kalocsay)

Kunpensado laü la verkoj "La infana Raso" (Auld) kaj "La tragedio de l’ homo" (Madách - Kalocsay)

Aktivität: MUSIK

  • Wir bilden eine kleine Musikgruppe. Wenn Sie ein Musikinstrument spielen, bringes Sie es mit. Man kann auch verschiedene Objekte benutzen, selbst seinen eigenen Körper, nicht nur seine Hände.
  • Perla wird Musikstücke vorschlagen. Musiker und Sänger werden aber sicher auch Lust haben zum Improvisieren.
  • Perla Mielo, ungarisch Mézes Gyöngyi, offenbarte sich schon 5-jährig als Musiktalent und sang auf dem Podium, begann später mit dem Klavierunterricht. In Budapest erwarb sie ein Diplom als Kunstmusiker für Perkussion und Schlagzeug und alle ihre späteren Arbeitsstellen hingen mit Musik zusammen.

Kurs: ESPERANTO

  • Esperanto gut und elegant sprechen, und mit der richtigen Grammatik.
  • Wenn wir behaupten, dass Esperanto eine schöne und leichte - wenigstens eine relativ leicht erlernbare - Sprache ist, dann beweisen wir dies durch eine modellhafte Aussprache und den richtigen Einsatz der grammatischen Regeln. Zu diesem Zweck machen wir Ausspracheübungen und Vorträge zu verschiedenen Themen, nach denen man die Fehler des Vortragenden korrigieren darf. Perla unterstreicht die Wichtigkeit des Akkusatvs, der die freie Wortordnung ermöglicht. Fürchten Sie sich aber nicht, trotzdem kommen Literatur und Humor in den Lektionen nicht zu kurz. Unser Lehrer passt sich an das Niveau seiner Schüler an.
  • Perla erlernte Esperanto im Jahre 1982 und diplomierte an der Budapester Universität ELTE als Mittelschullehrer für Esperanto. Dies ist auch ihre Familiensprache mit ihrem Ehemann aus Kuba. Neben ihrem unterricht an der Musikschule bereitet sie Erwachsener zum Erlangen eines Diploms in der staatlichen Esperanto-Sprachprüfung im mittleren Niveau vor.

PREIS und ANMELDUNG zum Aufenthalt in Grésillon 
 
  • Der Preis Ihres Aufenthaltes wird bei Ihrer Online-Anmeldung automatisch berechnet. Zum Kostenvoranschlag genügt die Angabe der Alterskategorie, des Zimmers und der Anzahl der Nächte.
  • Preis ab 8 € pro Tag (Kurs und Aktivitäten, Camping, Selbstversorgung). Reduzierter Preis für Essen, Kurse http://gresillon.org/ecrire/?exec=rubrique&id_rubrique=29und Aktivitäten für Kind, Teenager oder Person mit bescheidenen Mitteln.
  • All-inclusive-Preis für 7-tägigen Aufenthalt eines Erwachsenen, inclusive Übernachtung, Speisen, Kurse und Aktivitäten: zwischen 279 und 472 € (Camping 239 €).
  • Preisnachlass von 5% auf den All-inclusive-Preis bei Anmeldung und Anzahlung von 100 € wenigstens 2 Monate vor Beginn des Aufenthaltes.
  • NB: Wenn Sie sich zur Austauschwoche anmelden, dann wählen Sie bitte in der Anmeldung zum Programm das Kontrollkästchen "Ich nehme an keiner Aktivität teil" denn die Aktivitäten sind kostenlos, weil der Austausch auf Gegenseitigkeit beruht.
  • Basispreise für 7-tägigen Austasch-Aufenthalt: zwischen 224 und 427 € (Camping 182 €).
  • Zur Anmeldung hier klicken. Alle unsere Tarife hier. Für andere Preise, bitte kontaktieren Sie uns.

Team : Elisabeth Barbay, Isabelle Nicolas, Thierry Charles


Teilnehmer : Alain, Annie, Bénédicte, Benoit, Brigitte, Claire, Elisabeth, Francis, Frédérique, Charlène, Henriette, Isabelle, Jean-Louis & Marie-Blanche, Joëlle, Louis, Luce, Marie, Marie-Jeanne, Martien, Mikaela & Aly, Perla, Sylvie

Kinder/Jugendliche mit Alter : ...

Wohnorte der Teilnehmer : HU-2030 Érd ; NL-1826CH Alkmaar ; FR-03100 Montluçon, 03380 La Chapelaude, 11100 Narbonne, 41100 Saint Ouen, 53970 L’Huisserie, 59000 Lille, 64000 Pau, 65290 Louey, 67210 Obernai, 72000 Le Mans, 75013 Paris, 75020 Paris, 80090 Amiens, 80470 Argœuves, 93140 Bondy, 94100 Saint-Maur-des-Fossés, 94300 Vincennes, 97411 Bois de Nèfles Saint-Paul ...

Eine Karte mit den Wohnorten der Teilnehmer anzeigen.
Kontaktieren Sie uns wegen möglicher Fahrgemeinschaften oder hier suchen


Foto von 2017

Meinungen der Teilnehmer 2017 - 2016 - 2015
J’ai participé pendant deux jours aux différentes activités proposées. Que de choix et d’expériences variées et enrichissantes ! J’ai fait connaissance avec beaucoup de personnes sympas et vraiment différentes. Je ferai le maximum pour revenir cette année. Pascal de Saumur Très belle semaine de rencontres de personnes originales, talentueuses (voire surdouées), chaleureuses et bienveillantes. Merci à toutes et à tous! De nouveaux amis que j’ai revus entre temps, pour certains qui ne sont pas trop loin de chez moi. Francis
Saluton. Il me semble que l’ambiance était plus détendue que l’année précédente, peut-être est-ce du au fait que nous étions déjà un bon petit groupe à nous connaître. Les échanges sont toujours aussi riches et variés. Notre fils Romain, handicapé, y trouve bien sa place. C’est vraiment sympa et nous pensons bien y revenir l’année prochaine et faisons de la pub. Jean-Louis Ege mi ĝuis la restadon en Grésillon dum ambaŭ partoj. Precipe ĝojigis min la partopreno ankaŭ de ne-esperantistoj en mia muzika ateliero! Mi estas tre kontenta pri la laboremo de la esperanto-lernantoj, estis bone rimarkebla ilia progreso. Kaj tre plaĉis al mi la kromaj programeroj: tai-ĉi, rid-jogo, meditado, jogo kun Marie; kaj la semajnfina spektaklo, al kiu ankaŭ mi povis kontribui. Perla el Hungario
J’ai été ravie de participer à cette semaine d’échanges ! J’ai apprécié l’accueil chaleureux et l’hébergement en camping dans un lieu plaisant, ainsi que l’unité du groupe. Le programme était captivant, les animatrices/teurs agréables et compétent(e)s! Bien qu’ayant eu quelques difficultés au départ pour m’adapter au rythme marathon des cours d’Espéranto, je suis heureuse d’en avoir acquis les bases ... que je révise presque chaque jour, depuis! Henriette C’est entraînée par mon ami Emile, espérantiste, que je suis venue à Gresillon, sans savoir ce qui m’attendait. J’avoue que, au début, j’étais un peu effarée de rencontrer des gens farfelus, je veux dire hors du commun, chacun dans leur genre. Et bientôt j’ai aimé cela. Par la suite, j’ai rencontré tellement de gentillesse, voire même de l’amitié, que je me suis sentie de plus en plus contente d’être venue. ... Mon seul regret : de n’avoir pas assisté à toutes les séances, si intéressantes. Un grand merci à Elisabeth et Isabelle, si compétentes, et à Thierry, dont j’ai apprécié la cuisine. Meilleures pensées Odile