PRINTEMPaS: Intensivkurse und Prüfungen 2018

Kurs mit Przemek, Christophe oder Marion (20. - 28. April 2018)
UND / ODER
Eine internationale Esperanto-Prüfung ablegen (27.-28. April 2018)
Anmeldungsformular
Read in English



INHALT

- Kurs A1-A2 « Gemeinsam geht’s los! » geleitet von Marion Quenut
- Kurs A2-B1 « An der Schwelle der Sprache », geleitet von Christophe Chazarein
- Kurs B1-B2 « Die Białystoker Methode » geleitet von Przemek Wierzbowski
- Internationale GER-Prüfungen von UEA/ITK
- Vorträge mit Nijolė Stakeniene aus Litauen
- Vortrag von Pauline Gaborit aus Anjou: Unsere Reise in Korea
- Vorträge von Przemek Wierzbowski aus Polen
- Buchverkauf-Libroservo vor Ort, Liste sehen
- NB: Christophe zentralisiert die Schüler und schätzt ihr Niveau vor dem Lehrgang duch einen Test ab

DIE WOCHE IM ÜBERBLICK

- Ablauf der Kurse, des Seminars und der Prüfung --- Speisekarte
- Preise und Anmeldung --- Angemeldete Teilnehmer und Ihre Wohnorte
- Foto dieses Kurses --- Fotoalben, Videos vergangener Kurse --- Gruppenfotos
- Interview mit der Verantwortlichen des Lehrganges
- Meinungen von Teilnehmern: dieser Kurs --- Session der Prüfung 2018 --- frühere Kurse


Das Kulturhaus Gresillon organisiert in ZUSAMMENARBEIT mit ILEI (Internationale Liga de Esperanto-Lehrer) Kurse für Personen, die schon Esperanto lernen und mittels unserer Intensivkurse schnell Fortschritte machen möchten. Die Kurse werden von erfahrenen Lehrern geleitet, die Esperanto benutzen, um mit aktiven Methoden zu unterrichten. Wir bieten drei Stufen (Kurse) an.

KURSO B1-B2 « Die Białystoker Methode » (21. - 27. April 2018)
 
  • Kursleiter: Przemek WIERZBOWSKI, Pole, hat an der Universität von Białistok Recht studiert, bis Juni 2008 im Esperanto-Kultur-Zentrum von Toulouse gearbeitet, 2008 und 2009 im Białystoker Rathaus, um den 94. Esperantoweltkongresse zu organisieren. Er hat die GER-Prüfung im Niveau C1 abgelegt und 1 Jahr lang am Lehrertraining von UAM-ILEI in Posen teilgenommen. Jetzt widmet er der Białystoker Esperanto-Gesellschaft einen großen Teil seines Lebens. Przemek unterrichtet Esperanto in Białystok und in internationalen Treffen in der Slowakei (SES).
  • Ziel: Erreichen des Niveaus B2 gemäß dieser Definition. Die Kursteilnehmer dieses Niveaus sollen bei Ankunft wenigstens das Niveau B1 besitzen. Willkommen sind alle, die ihre Sprachkenntnisse festigen wollen, aber besonders jetzige und zukünftige Kursleiter. Der Kurs bereitet gleichzeitig auch auf die abschließende Prüfung vor. Przemek passt den Kurs an die Niveaus der Teilnehmer an und vermittelt auch denen nützlichen Lehrstoff, die ein höheres Niveau haben und die C1-Prüfung ablegen möchten.
  • Lehrbücher: Ein Lehrbuch ist nicht erforderlich, ein Wörterbuch wäre nützlich.
  • Beschreibung: Der Kurs konzentriert sich auf die Erweiterung des Wortschatzes, Redewendungen und ihre Benutzung in Gesprächen und Erzählungen. Dieser Kurs behandelt alle wichtigen Elemente der Grammatik, bereitet die Kursteilnehmer auf die Prüfung vor mit Übungen, Aufgaben, kollaborativen Spielen, Konversation und Rollenspielen.

KURS A2-B1 « An der Schwelle der Sprache » (21. - 27. April 2018)
 
  • Kursleiter: Christophe CHAZAREIN ist aktiv im Toulouser Esperanto-Kulturzentrum. Seit 2006 unterrichtet er Esperanto. Im Jahre 2009 war er ein Jahr lang europäischer Freiwilliger in Białystok und wurde an der Universität von Posen als Esperantolehrer ausgebildet. Seit 2011 ist Sprachunterricht - von Esperanto und okzitanisch - seine Berufstätigkeit. 2014 gründete er den Verein Ins’eo, der modernere Lehrpraktiken begünstigen und der Professionalisierung des Esperantounterrichtes helfen will.
  • Ziel: Erreichen des Niveaus B1 gemäß dieser Definition. Die Kursteilnehmer dieses Niveaus sollen bei Ankunft wenigstens das Niveau A2 besitzen. Dieser Kurs zielt auf das Erreichen des Niveaus, mit dem man sich in der Mehrzahl der Situation ausdrücken kann, wo Esperanto von Nutzen ist (Reisen, internationale Treffen, Brieffreundschaften usw.)
  • Lehrbuch: Es ist kein bestimmtes Lehrbuch erforderlich. Die Benutzung eines einsprachigen Wörterbuches (wie Baza Esperanto Radikaro von W.F. Pilger oder Plena Ilustrita Vortaro) wird empfohlen, insbesondere für diejenigen, die die ILEI-UEA-Prüfung ablegen wollen.
  • Kursbeschreibung: Eine Sprache lernen ist viel mehr, als nur Grammatik und Wortschatz zu assimilieren. Eine Sprache lernen ist die Entwicklung seiner Fähigkeiten, zu kommunizieren – d.h. zuhören, lesen, schreiben ... und sprechen! Wenn Sie die Grundlagen in Esperanto kennen, sich aber begrenzt fühlen und sich die Mittel geben wollen, es im Internet oder auf Reisen zu benutzen, in Kongressen oder bei Esperantisten, dann ist dieser Kurs für Sie. Dieser Kurs bereitet Sie auch auf die Sprech- und Schreibübungen der ILEI-UEA-Prüfungen der Niveaus B1 und B2 vor.

KURS A1-A2 « Gemeinsam geht’s los! » (21. - 27. April 2018)
 
  • Kursleiter: Marion QUENUT ist Sprachlehrerin und unterrichtet seit 2011 in Toulouse okzitanisch. Durch ihre Leidenschaft für Sprachen (sie kennt acht) erstellte sie und verwaltet seit 2006 das Toulouser Portal der Sprachen der Welt toulangues.org. Sie begann 2006, Esperanto durch einem Kurs im Esperanto­Kultur­Zentrum von Toulouse zu lernen. Seitdem leitet sie regelmäßig Lehrgänge und Kurse für diesen Verein. Sie erwarb das C1-­Zeugnis in Esperanto.
  • Ziel: Erreichen des Niveaus A1 gemäß dieser Definition. Dieser Kurs richtet sich an reine Anfänger oder an Personon, die mit Esperanto schon begonnen haben, sich aber noch als Anfänger betrachten.
  • Lehrbuch: Es wird kein Lehrbuch empfohlen, der Kurs basiet auf unveröffentlichtem Material (für ein neues Lehrbuch bestimmt). Für französisch Sprechende wird das praktische Wörterbuch von André Andrieu (16€, Herausgeber SAT­Amikaro) empfohlen
  • Kursbeschreibung: Dieser Kurs konzentriert sich von Anfang an auf die mündliche Verständigung, jedoch werden in dieser Woche alle Prüfungsfähigkeiten bearbeitet, unter anderem durch spielerische Aktivitäten.

Internationale GER-Prüfung (28. April 2018)
 
  • Niveaustufen: Die UEA-Prüfungskommission hat die Durchführung von GER-Prüfungen der 3 Stufen B1, B2 und C1 akzeptiert. Man kann die gesamte Prüfung (schriftlich und mündlich) ablegen, nur den schriftlichen oder nur den mündlichen Teil. Es ist möglich die Stufe vor Ort zu wechseln. Mindestalter 14 Jahre. Schriftlicher und mündlicher Teil nur im gleichem Niveau.
  • Anmeldung GER: Für die Anmeldung und Preise siehe unten.
  • Diplom: Nach erfolgreichem Abschluss wird das staatlich anerkannte ungarische Prüfungszentrum ITK für die Kandidaten ein viersprachiges Diplom erstellen. Dieses Diplom ist in Europa gültig und wird in weiteren Ländern außerhalb Europas akzeptiert.
  • Über GER: Hier die Prüfungsregeln. Hier der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER, siehe Kapitel 3.3 über die Niveaustufen). Hier wikipedia.org über GER. Hier Prüfungsproben (in Esperanto). Für weitere Informationen schreiben an katalin Ĉe-signo @ ikso.net
  • :-) Hier JoMo’s KER-Lied. Hier ein Interwiew mit Katalin Kovats (in Esperanto).

Vorträge
 
  • Nijolė wurde 1951 in der nordlitauischen Stadt Schaulen geboren. In der Schule hörte sie das erste mal von Esperanto. 1970 studierte sie an der Universität von Wilna Mathematik und lernte dort Esperanto, danach heirate sie und hat jetzt 3 Kinder und 4 Enkel. Beruflich arbeitete sie als Ingenieur in einem großen Rechenzentrum und leitete verschiedene Fachgebiete in der Gemeindeverwaltung von Wilna. Dort wohnt sie jetzt.
  • In der Esperantobewegung war sie im E-Jugendklub von Wilna aktiv, nahn an mehreren Weltkongressen und BET-Treffen teil.
  • Nijolė kann über 3 Themen sprechen: ’Litauen und die Beziehungen zur EU’, ’Zamenhof und Litauen’ und ’Glücklich sein, das ist möglich’.

ABLAUF der Kurse
 
  • Freitag, 20. April
    • nachmittags: Ankunft der Kursteilnehmer. Jeder findet Bettwäsche auf seinem Bett im seinem Zimmer
    • 18h30 Empfang mit Apperitif
    • 19h30 Abendessen
    • 20h30 Interkonatiĝo und Vorstellung der Kurse
  • Tagesablauf von Samstag 21. April bis Freitag 27. April
    • 8h-8h30 Frühstück
    • 9h-12h Kurs mit Przemek, Marion oder Christophe
    • 12h30 Mittagessen
    • 14h Unterhaltung mit Jannick oder individuelle Arbeit
    • 16h30-18h30 Kurs
    • 19h Abendessen
    • 20h30 Abendprogramm

ABLAUF der Prüfungen

  • Freitag, 27. April
    • nachmittags: Ankunft derer, die nur an der Prüfung teilnehmen
    • abends: mündliche Prüfung der ersten Prüfungsteilnehmer
  • Samstag, 28. April
    • vormittags: schriftliche Prüfung für alle Prüfungsteilnehmer
    • nachmittags: mündliche Prüfung, Fortsetzung
    • danach: Abfahrt der letzten Prüfungsteilnehmer

PREIS und ANMELDUNG zum Aufenthalt in Grésillon
 
  • Der Preis Ihres Aufenthaltes wird bei Ihrer Online-Anmeldung automatisch berechnet. Zum Kostenvoranschlag genügt die Angabe der Alterskategorie, des Zimmers und der Anzahl der Nächte.
  • Preis ab 8 € pro Tag (Kurs und Aktivitäten, Camping, Selbstversorgung). Reduzierter Preis für Essen, Kurse und Aktivitäten für Kind, Teenager oder Person mit bescheidenen Mitteln.
  • All-inclusive-Preis (außer Prüfung) für 7-tägigen Aufenthalt eines Erwachsenen, inclusive Übernachtung, Speisen, Kurse und Aktivitäten: zwischen 279 und 472 € (Camping 239 €).
  • Preisnachlass von 5% auf den All-inclusive-Preis bei Anmeldung und Anzahlung von 100 € wenigstens 2 Monate vor Beginn des Aufenthaltes.
  • Die Kursteilnehmer, die zur Prüfung angemeldet sind, zahlen nicht für die Übernachtung vom 27. bis 28. April.
  • Zur Anmeldung hier klicken. Alle unsere Tarife hier. Für andere Preise, bitte kontaktieren Sie uns.

PREIS und ANMELDUNG zur Prüfung
 
  • Prüfungskosten gemäß edukado.net.
    • Stufe B1 komplett: 70 €, nur schriftlich oder mündlich: 35 €
    • Stufe B2 komplett: 80 €, nur schriftlich oder mündlich: 40 €
    • Stufe C1 komplett: 90 €, nur schriftlich oder mündlich: 45 €
  • Warum kosten GER-Prüfungen (nicht) viel? Antwort (in Esperanto)
  • Um sich zur Prüfung anzumelden, kontaktieren Sie Christophe (per E-Mail an <ch.chazarein Ĉe-signo @ esperanto-midipyrenees.org> oder Telefon +33-6.31.80.40.07), welcher Ihnen hilft, Ihr Niveau auszuwählen und die Anmeldeprozedur zu erfüllen.

Team : Jannick Huet, Bert Schumann, Thierry Charles


Teilnehmer : Alain, Anthony, Bernard, Catrien, Christine & Jean-Claude, Christophe, Edison & Mara, Elias, Emilien, Françoise, Greta, Hubert, Jannick & Bert, Jean, Jean-Yves, Koami Moise, Maria J, Mathieu, Marion, Marisol & Patrice, Nicole & Pierre, Nijole, Paulette, Pauline, Philippe, Pietra-Emilia, Przemek, Serge & Dominique ...

Kinder/Jugendliche mit Alter: Nicolas 15, Emilien 25

Wohnorte dieser Teilnehmer: BE-2600 Berchem, 5310 Longchamps, 6990 Hotton; CH-1800 Vevey; GB-N51JP London; LT-03217 Vilnius; NL-5751 KA-Deurne, 6544 XC Nijmegen ; PL-15-446 Bialystok ; TG-Lomé ; FR: 17400 Ternant, 22400 Coëtmieux, 31100 Toulouse, 31190 Auterive, 35000 Rennes, 35400 St. Malo, 35510 Cesson-Sévigné, 36000 Valençay, 37130 Cinq Mars La Pile, 49100 Angers, 50400 St Planchers, 53110 Thuboeuf, 56330 Pluvigner, 72270 Mézeray, 73100 Aix les Bains, 83330 Le Castellet, 85140 Essarts en Bocage ...

Eine Karte mit den Wohnorten der Teilnehmer anzeigen.
Kontaktieren Sie uns wegen möglicher Fahrgemeinschaften oder hier suchen


Foto von 2018

Meinungen ehemaliger Teilnehmer 2018. (2016 - 2015 - 2013 - 2012 - 2011):
La pasinta semajno estis BELEGA!!!
 Amike, Mar-Janne
Ankoraŭ koran dankon por ĉi tiu tre agrabla semajno. Jean
Un grand merci à Jannick et Bert pour leur accueil familial et leur professionnalisme pour que tout se déroule harmonieusement au château ainsi que lors des visites et activités en parallèle aux cours donnés. C’est un endroit merveilleux, tranquille et magnifique où, sur une semaine de stage, on se sent vite progresser grâce à des professeurs motivés et compétents. Venant de Belgique, le trajet est long mais cela en vaut vraiment la peine. L’année prochaine, mon épouse et moi reviendrons et nous en profiterons pour passer notre examen B1. Serge et Dominique DE BOLLE