Oratorium

Im Erdgeschoss des Südwestturms befindet sich ein achteckiger Raum mit zwei hohen Buntglasfenstern, die 1879 in Angers gemalt wurden. Es handelt sich um ein Oratorium, d.h. einen Raum, der zum Beten dient. Er ist nur über das Büro zu erreichen und wird teilweise als Magazin des Büros benutzt.

Die vier Heiligen des Oratoriums










Gezeichet sind oben:
links: Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz ...
rechts: Heiligstes Herz Jesu ...











Gezeichet sind unten:
links: Laurentius von Rom ...
Gezeichet sind unten:
rechts: Maria von Magdala ...


Die zwei Buntglasfenster des Oratoriums




Detail von:
Maria von Magdala


 
Note über den Heiligen links unten: Er trägt die Kleidung eines Diakons. Er trägt keine Feder, sondern die Märtyrerpalme. Er trägt die Heiligen Schriften, im Zusammenhang mit Figuren aus dem Neuen Testament (Jesus, Maria, Maria Magdalena). Das Gitter rechts neben seinem Körper ist ein Rost, Symbol des Hl. Laurentius von Rom, der auf einem glühenden Eisenrost hinrichtet wurde. Dankeschön an Antonio De Salvo, Giovanni Daminelli, Mike Leon.

Den Besuch fortsetzen